Gluck Galerie

ALLGEMEINE INFORMATIONEN Das Zentrum des Palais: besonders in seiner ovalen Form, beeindruckend in seiner Höhe, hervorragend in seiner Akustik und kostbar mit seinen Marmorpilastern, Kristallustern und dem Relieffries von Henrici. Zu erwähnen sei auch, dass alle Kristalluster einzeln oder gesamt zu dimmen sind und der Raum komplett klimatisierbar ist. 400Cocktail200Dinner90U-Tafel340Theater100Klasse188Fläche VIRTUAL REALITY PANORAMAANWENDUNG Betrachten Sie…

Idomeneo Saal

ALLGEMEINE INFORMATIONEN Wolfang Amadeus Mozart führte 1786 seine Oper Idomeneo im Palais Auersperg zum erstenmal auf, aufgrund der Fastenzeit freilich konzertant. Ob für Trauungen mit bis zu 70 Gästen, opulenten Dinner mit 60 Gästen oder als Breakout bei Konferenzen findet sich eine Vielzahl von Nutzungsmöglichkeiten. Da er an den Ronsekavaliersaal anschliesst, lässt er sich erweitern.…

Kaisersaal

ALLGEMEINE INFORMATIONEN Die Kinder- und Jugendporträts Kaiser Franz Josephs und die im 16. Jhdt. enstandene flämische Tapisserie „Auszug der Juden aus dem gelobten Land“ gehören zu den wertvollsten Kunstschätzen des Palais. Auch der Kaisersaal dient als Breakout, Trausaal, Ort für Dinner. Ebenso kann er als Erweiterung oder Empfangsraum des Kronprinz Rudolf Saal benutzt werden. 80Cocktail60Dinner30U-Tafel70Theater30Klasse59Fläche…

Gluck Galerie

ALLGEMEINE INFORMATIONEN Das musikalische Erbe des Hauses ist enorm: Christoph Willibald Gluck schrieb als Konzertmeister des Palais seinen Beitrag zur Weltmusik, sogar Joseph Haydn und W.A. Mozart führten ihre Werke hier zum ersten mal auf. Die Gluck Galerie findet beispielsweise als Erweiterung des Rosenkavalier Saales in Galabestuhlung als auch als Platz für ein Buffet Verwendung.…

Gangzimmer

ALLGEMEINE INFORMATIONEN Die Gangzimmer bilden eine Achse durch das dadurch schier endlos erscheinende Palais und gewähren Zugang zum Palaispark. Bei Messen und Konferenzen bieten Sie sich für Aussteller an, bei großen Gesellschaften kann hier das Buffet errichtet werden und dienen im Bedarfsfall als Erweiterung des Vestibül. GANGZIMMER BILDERGALERIE

Bibliothek

ALLGEMEINE INFORMATIONEN Stilvoll-gediegen, durch das verarbeitete Holz behaglich, bildet die Bibliothek die optimale Erweiterung des anschließenden Wintergartens. Der Prunk dieser Räumlichkeiten erinnert daran, dass das Palais sogar als schwedischer Königshof diente. Für Konferenzen in kleinem aber exquisitem Rahmen, als Kulisse für Shootings, Caterings und vielem mehr verwendbar. 60Cocktail40Dinner0U-Tafel45Theater20Klasse53Fläche VIRTUAL REALITY PANORAMAANWENDUNG Betrachten Sie den Raum…

Altes Restaurant

BESCHREIBUNG Wundervolle und durch Acrylglas geschützte Wandmalereien zeichnen diesen Raum aus. Im Hintergrund ist das Eckzimmer erkennbar. Hervorragend als Loungebereich oder als Raumerweiterung des Wintergartens geieegnet. Über Stufen gelangt man zu einem zweiten Eingang, wodurch der Südflügel unabhängig vom zentralen Teil benutzbar ist. 100Cocktail60Dinner39U-Tafel90Theater35Klasse56Fläche VIRTUAL REALITY PANORAMA Sorry! No panorama image available! 360º VR VIEW…

Wintergarten

Der reizvolle architektonische Kontrast zu den Prunkräumen: hoch aufragend, mit einer Galerie und einem Glasdach versehen. Licht- und Soundanlage sind fix installiert zusammen mit der Catering-Küche und der American-Bar ist der Wintergarten eine stilvolle „Plug and Play“-Location zu jeder Tages- und Nachtzeit.